FANDOM


Jane Hopper, geboren unter dem Namen Jane Ives und eher unter dem Namen "Elf" bekannt, ist eine der Hauptfiguren der Serie Stranger Things.

Sie wird von Millie Bobby Brown verkörpert.

HintergrundBearbeiten

Früheres Leben Bearbeiten

Elf Experimente

Elf soll mit ihren mentalen Kräften eine Dose zerdrücken

Elfs Geburtsname ist eigentlich Jane Ives. Sie ist die Tochter von Terry Ives. Dieser wurde das Kind direkt nach der Geburt genommen. Wissenschaftler Dr. Martin Brenner zog das Kind im Hawkins National Laboratory auf, daher nennt sie ihn auch Papa. Er gibt ihr den Namen 011 und setzte sie in Tests zu Projekt MKULtra ein.

Terry glaubte immer, dass ihre Tochter weiterhin lebt, wurde dafür jedoch für verrückt erklärt. Auch von ihrer Schwester, Elfs Tante, Becky Ives.

Elf wurde im Hawkins National Laboratory mit der Nummer 011 versehen, woher auch ihr Name stammt. Im Labor wurde Elf trainiert, ihre mentalen Fähigkeiten auszubauen und spezielle übersinnliche Fähigkeiten zu erlernen, unter anderem telekinetische Fähigkeiten. Dieses „Trainings” steigern sich in der Intensität. Als Elf verweigert, einer Katze mit telekinetischen Fähigkeiten Schaden zuzufügen, wird sie als Strafe in eine Zelle gesperrt. Im Zuge dessen tötet sie zwei Angestellte des HNL.

Zudem wurde Elf in einen Floating Tank gesetzt um ihre mentalen Fähigkeiten zu verstärken. Dadurch lernte sie, auch über weite Entfernungen Kontakt aufzunehmen. So konnte sie zum Beispiel zu einem russischen Agenten in Russland mental „teleportieren” und diesen ausspionieren. Bei einem dieser Experimente stieß sie auch auf ein Monster und war voller Furcht. Doch genau dieses Monster faszinierte Brenner und er zwang sie zu einem erneuten Durchgang, bei dem das Monster die Möglichkeit hatte, eine Verbindung zwischen seiner und der menschlichen Welt herzustellen und in aus seiner Welt in das Labor vorzudringen. Dieses Monster war später auch unter anderem für die Entführung von Will Byers verantwortlich.

Staffel 1Bearbeiten

Elf spricht mit Benny Burger

Benny hilft Elf

Elf ist auf der Flucht aus dem Labor und stößt dabei verstört und verängstigt auf Benny Hammonds Imbiss. Hammond nimmt sich des Mädchens an und serviert ihr Essen, verständigt aber auch das Jugendamt. Was er nicht weiß, er landet nicht beim Jugendamt sondern bei einem der Labor-Mitarbeiter, da große Teile der Stadt abgehört werden. So steht kurze Zeit später eine Einheit in seinem Bistro und erschießt ihn. Elf kann jedoch entkommen.

Auf dieser Flucht wiederum stößt Elf im Wald auf Mike Wheeler, Lucas Sinclair und Dustin Henderson, welche wiederum auf der Suche nach Will Byers sind, welcher bereits von dem Demogorgon entführt wurde.

Mike kümmert sich um Elf und versteckt sie

Mike versteckt Elf

Mike spürt intuitiv, dass das verstörte Mädchen Hilfe braucht und bringt sie heimlich bei sich zu Hause im Keller unter, wo er sie versteckt und sich um sie kümmert. Langsam nähert sich Elf Mike an und vertraut ihm.

Staffel 2Bearbeiten

Elf 1984

Elf ein Jahr nach Staffel 1, 1984

Nach dem Sieg über den Demogorgon wurde Elf auf die andere Seite gezogen. Dort ruft sie verzweifelt nach Mike, kann dann jedoch relativ schnell einen Übergang in unsere Realität finden. Dort versteckt sie sich im Wald und nimmt die Waffeln, die Hopper für sie in einer Box deponiert. Auch er ist es, dem sie sich als erstes zu erkennen gibt, nachdem sie Mike aufsuchte und sah, wie die Behörden das Haus verwanzten. Hopper nimmt sich des Mädchens an und richtet ihr eine Waldhütte ein, die ihm gehört, die er aber schon lange nicht mehr nutzte. Dort wohnt Elf fortan und er versorgt sie mit Essen und kümmert sich liebevoll um sie. Mit der Zeit wird Elf jedoch ungeduldig, da sie das Haus nichtt verlassen darf, da Hopper Sorgen hat, dass sie dann von Brenners Leuten aufgegriffen wird. Er vertröstet sie immer wieder damit, dass sie bald raus dürfte und dann auch Mike sehen könne. Eines Tages schleicht sich Elf davon, als Hopper auf der Arbeit ist, davon und besucht die Schule der Jungs. Als Hopper das herausfindet geraten beide in großen Streit und Elf haut ab. In einer Schachtel unter den Dielen des Hauses findet sie Hinweise auf ihre Mutter Terry Ives und sucht sie auf. Diese wiederum gibt ihr Hinweise auf Kali, ein weiteres Mädchen welches unter Brenners Gefangenschaft im gleichen Labor litt. Kali bittet Elf bei ihr und ihrer Gruppe ausgetoßener Jugendlicher zu bleiben und mit ihren außergewöhnlichen Fähigkeiten Rache an ihren Peinigern zu nehmen, doch Elf entscheidet für sich, dass sie zurück zu Mike und ihren Freunden will. Dort hilft sie dann in letzte Sekunde, einen Angriff von Demogorgons abzuwenden und schließt letztendlich auch den Spalt zwischen der Schattenwelt und der realen Welt.

BeziehungenBearbeiten

GalerieBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.